In direkter Nachbarschaft zu unserem Firmensitz ist Ende 2020 ein weiteres Gebäude im Jugendstilpark in Haar entstanden. Das Besondere hieran ist die Eröffnung eines neuen Restaurants mit einer Freischankfläche auf der Sonnenseite des Hauses im Erdgeschoss. In den zwei Obergeschossen sind 12 Wohnungen mit ca. 866 m² Wohnfläche entstanden. Alle verfügen über eine Loggia und sind teilweise sogar als Maisonett-Wohnung mit einem Zugang in das offene Studio im Dachgeschoss versehen.

 

Ende 2019 entstanden fünf Mehrfamilienhäuser mit Tiefgaragen- und Stellplätzen auf rund 9.200 m² Grundfläche in der Fischersiedlung. Damit hat die Oberbayerische Heimstätte weitere 106 Mietwohnungen mit insgesamt 7.000 m² Wohnfläche rund um die Reinholdstraße in Erding gebaut.
Mit der Bezugsfertigkeit des 2. Bauabschnittes Mitte 2018, wurde das große Neubauprojekt nördlich und südlich der Weisbergerstraße in Ingolstadt abgeschlossen. Insgesamt bietet die Anlage heute Wohnraum für rund 250 Mieter in 161 Wohnungen mit 2, 2,5 und 3 – Zimmern. Zu den 14 Mehrfamilienhäusern gehören 214 Tiefgaragenstellplätze.
Mit der Renovierung des denkmalgeschützten Gebäudes aus dem Jahre 1912 im Jugendstilpark hat das Unternehmen wieder eine stilvolle Adresse gefunden. Seit dem Umzug zum Jahreswechsel 2016/2017 werden die Geschäfte der Oberbayerischen Heimstätte von unserem eigenen Verwaltungsgebäude in Haar aus gesteuert.
Fertigstellung des 1. Bauabschnitts in Ingolstadt-Unsernherrn. Es sind 6 Baukörper in versetzter Zeilenbauweise entstanden, die Raum für 66 Wohnungen mit durchschnittlich rund 60 m² Wohnfläche bieten. Hierfür ist die südliche Weisbergerstraße zur Spielstraße umgestaltet worden. Der 2. Bauabschnitt wird im Frühjahr 2018 abgeschlossen.
Das Neubau-Engagement der Oberbayerischen Heimstätte in Haidholzen erstreckte sich über 6 Bauabschnitte und dauerte 8 Jahre. Mit dem Neubau in der Hubertusstraße wurde die Bauphase abgeschlossen.
Haidholzen war nach dem Zweiten Weltkrieg  die größte Flüchtlingssiedlung im Landkreis Rosenheim.
Start von Neubauprojekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 17,9 Mio. €.
Gemeinsam mit Deutsches Heim Erwerb eines 11 ha großen Grundstücks auf dem ehemaligen Areal des Isar-Amper-Klinikums in Haar und Entwicklung des Projekts „Jugendstilpark“ .
Abschluss eines 40 Mio. Euro umfassenden Sanierungsprogramms für 775 Wohnungen aus der Nachkriegszeit.
Umzug der Verwaltung in die Rablstraße in München-Au und damit räumliche und organisatorische Zusammenlegung von Oberbayerische Heimstätte und Deutsches Heim.

Geschäftszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 17.00 Uhr
Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr
Casinostr. 1, 85540 Haar
Telefon: +49 (089) 38 18 05 – 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
WohWi Mitgliederlogo Mitglied der print

Wir freuen uns, Ihnen während unserer Geschäftszeiten persönlich, telefonisch oder per E-Mail mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Bitte vereinbaren Sie nach Möglichkeit vorab telefonisch einen Termin, um sicher zu stellen, dass der für Sie zuständige Sachbearbeiter anwesend ist.